Adventslicht-Gala 2017

von admin, vom 19.12.2017 in Highlights

35 Jahre Adventslicht

Als Krönung dieses Hilfswerk-Jubiläums bezeichnete die Hilfswerk-Gründerin Dr. Renate Freuding-Spintler die Benefizgala in der Max-Reger-Halle am 8. Dezember 2017.

Diese 35 Jahre sprächen eine Sprache für sich, betonte Renate Freuding und verzichtete auf eine Definition des Hilfswerkes gegenüber den Gästen in der total ausverkauften Max-Reger-Halle, die sich auf den gemeinsamen Auftritt des Firmenchors Singing Witt zusammen mit dem Orchester der Hofer Symphoniker freuten.

Gleichzeitig betonte sie, dass der Spendenerlös von 1.150.000 € auf die Unterstützung von Tausenden treuer Wegebegleiter und Unterstützer zurückzuführen sei und bedankte sich bei ihren Gästen für das Vertrauen und die uneingeschränkte Solidarität.

Mit standing ovations feierten die Besucher nach einer musikalischen Darbietung der Spitzenklasse die mehr als 80 Akteure.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Werfen Sie hier einen Blick auf die Benefizgala-Impressionen:

 
Alle Fotos: OTV


Sonnige Tage im Schullandheim

von admin, vom 07.09.2017 in Highlights

Kinder und Betreuer des HPZ erleben tolle Tage in Habischried.



Sommerlichter 2017

von admin, vom 27.06.2017 in Highlights


Sommerlich, beschwingt und heiter verlief der Benefizabend des Hilfswerks Adventslicht, der in diesem Jahr vom Männerchor Parkstein und dem Kinderchor der Montessori-Schule Weiden, beide unter der Leitung von Elvira Kuhl, präsentiert wurde. Lustige Akzente setzten die MimOldies, eine Theatergruppe des Maria Seltmann Hauses, mit drei lockeren Sketchen.

Zweieinhalb Stunden Unterhaltung, an der die knapp 400 Besucher der Max-Reger-Halle ihre helle Freude hatten. Ebenso wie die Veranstalterin, Dr. Renate Freuding-Spintler.
Denn die Spenden und Erlöse des Abends dienen der Finanzierung der Adventslicht-Speisung für Bedürftige in den Wintermonaten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Werfen Sie hier einen Blick auf die Benefizgala-Impressionen:

Alle Fotos: Helmut Kunz


Adventslicht-Gala 2016

von admin, vom 23.01.2017 in Highlights


Ein Event der Extraklasse war auch in diesem Jahr die Benefizgala des Hilfswerks „Adventslicht für bedürftige Menschen“ am ersten Adventssonntag.
Tanzgruppen des B.I.S.-Balletts von Isabel und Silvia sowie Peter Pollinger mit dem Weidener Kammerchor begeisterten die über 800 Galabesucher in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Max-Reger-Halle.

In ihrer kurzen Begrüßung wies Hilfswerk-Initiatorin Dr. Renate Freuding-Spintler darauf hin, dass es sich bei der diesjährigen Gala um eine besondere handele: die zwanzigste im festlichen Rahmen der Max-Reger-Halle. Tausenden bedürftiger Mitmenschen in Stadt und Region konnte in den zurückliegenden Jahren durch die Erlöse dieser Benefizabende und durch zahlreiche Spenden von Freunden und Gönnern oft Hilfe in höchster Not gewährt werden; mit dem Projekt „Adventslicht-Speisung“ wurden seit 2009 an die 12.000 warme Mittagessen über die Wintermonate kostenlos an hungrige Weidener Bürger verteilt.

Was dann an tänzerischen Auftritten und einfühlsamen adventlichen Liedern dem Publikum geboten wurde, riss die Anwesenden zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Ein Abend, wie er als Einstimmung in die Vorweihnachtszeit nicht gelungener hätte sein können.
Die gekonnte Moderation der Tanzauftritte durch Markus Pleyer tat das Ihrige, um eine unbeschwerte Stimmung unter den Zuschauern zu verbreiten.

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Werfen Sie hier einen Blick auf die Benefizgala-Impressionen:



 

 
Alle Fotos: Alois Schröpf


Sommerlichter 2016

von admin, vom 09.07.2016 in Highlights


Beschwingte Weisen bei den „Sommerlichtern“!
Zu einem musikalischen Highlight gestaltete sich auch der diesjährige „Sommerlichter-Benefizabend“ am 9. Juli in der Max-Reger-Halle in Weiden.

An die 400 Besucher konnte Adventslicht-Initiatorin Dr. Renate Freuding-Spintler zusammen mit ihrer Schirmherrin Maria Seggewiß begrüßen, als sie den Gästen einen besonderen Abend ankündigte. Und den gab es dann auch: Das 55-köpfige Salonorchester Neustadt an der Waldnaab unter Leitung von Heribert Bauer präsentierte ein Unterhaltungsprogramm vom Feinsten; musikalische Farbtupfer in diesem Rahmen setzte Elvira Kuhl (am Klavier) mit zwei ihrer Spitzensängerinnen, Celine Michalke und Johanna Würf.

In bewährter Weise charmant moderiert wurde das Ganze von Maria Hirsch, die dem Publikum einen reichen Schatz amüsanter Anekdoten nahe brachte. Eine gelungene Veranstaltung, die nicht nur am Ende dieses Tages, sondern noch lange bei den begeisterten Besuchern nachklang. Und das Ziel der Veranstaltung, die Finanzierung der Adventslicht- Bedürftigen-Speisung für den nächsten Winter, war mit den Spenden und Erlösen, erreicht.
Eine Freude für alle, die sich uneigennützig für die gute Sache zur Verfügung stellten.


Kurz-Resümee Benefiz-Gala

von admin, vom 19.11.2015 in Highlights


Ein Highlight der Extra-Klasse war auch in diesem Jahr wieder die große Adventslicht-Benefizgala am 5. November in der Max-Reger-Halle. Bis auf den letzten Platz besetzt war mit mehr als 800 Besuchern der Gustl-Lang-Saal, als Dr. Renate Freuding-Spintler ihre Gäste begrüßte und die Akteure auf der Bühne herzlich willkommen hieß.

Der Firmenchor „Singing Witt“, begleitet von den Hofer Symphonikern, brachte dann auch ein begeisterndes Programm auf die Bühne, das die Zuhörer am Ende mit Standing Ovations honorierten. Die von Witt-Geschäftsführerin Stefanie Zühlke-Schmidt ebenso feinsinnig einstudierten wie vom Chor präzise vorgetragenen klassischen Weisen gipfelten in der vom gesamten Publikum angestimmten „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven.

37 Musiker der Hofer Symphoniker und der Weidener Chordirektor Peter Kosmus bewirkten durch ihre gekonnte musikalische Begleitung eine einzigartige Symbiose von Gesang und Orchester.
Selbst der Regierungspräsident der Oberpfalz, Axel Bartelt, der unter den Gästen weilte, beglückwünschte Adventslicht-Initiatorin Dr. Renate Freuding-Spintler zu dieser gelungenen Veranstaltung und versicherte, er werde davon in Regensburg und in München berichten, denn so etwas gäbe es weder in der Regierungshauptstadt noch in der Landesmetropole.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Werfen Sie hier einen Blick auf die Benefizgala-Impressionen:




 
 

 

 
Alle Fotos: OTV und Witt-Gruppe


Kurz-Resümee Sommerlichter

von admin, vom 14.07.2015 in Highlights


Es war ein Abend, an dem die Sommersonne draußen mit der Sommerlichter-Veranstaltung in der Max-Reger-Halle in Konkurrenz trat. Doch trotz des heißen Wetters waren an die 350 Gäste gekommen, um den Benefizabend zu erleben und dem Hilfswerk Adventslicht ihre Reverenz zu erweisen. Hintergrund des sommerlichen Benefizkonzerts war wie in den zurückliegenden sechs Jahren die Absicht, mit den Spenden und Erlösen die Adventslicht-Speisung für bedürftige Mitmenschen von Oktober 2015 bis März 2016 finanziell auf sichere Beine zu stellen.

Über 100 Kinder des Sängerkreises Nordoberpfalz und des Fränkischen Sängerbundes begeisterten denn auch die Zuhörer mit frisch vorgetragenen Weisen der unterschiedlichsten Art. Viel Beifall erntete auch ein Tanzensemble für die gekonnten tänzerischen Darbietungen.

Begeisterte Besucher, fröhliche Mitwirkende, eine zufriedene Schirmherrin (Maria Seggewiß) und eine glückliche Initiatorin (Dr. Renate Freuding-Spintler) waren das Fazit eines rundum gelungenen Abends.


Kurz-Resümee Benefizgala

von admin, vom 17.12.2014 in Highlights

„Die Adventslicht-Benefizgala ist volljährig“. Mit diesen Worten begrüßte Dr. Renate Freuding-Spintler am ersten Adventssonntag in der ausverkauften Max-Reger-Halle
die mehr als 800 Gäste als „ihre Adventslicht-Familie“.

In den 32 Jahren seit Bestehen des Hilfswerkes sei es möglich gewesen, mit Hilfe der Aktion unzählige Notfälle in der Region zu lindern, doch wolle sie heute nicht auf die vielfältigen Arten der Hilfestellung eingehen, sondern einfach herzlich danke sagen all denen, die in den letzten 18 Jahren seit der ersten Benefizgala auf den Bühnen in der Max-Reger-Halle, in Neustadt und Vohenstrauß und in verschiedenen Kirchen aufgetreten sind, um Mitmenschen vor unserer Haustür Unterstützung zu geben, „dort, wo es dunkel ist“. Und sie zählte 62 Gruppen auf, die in der zurückliegenden Zeit zum Nulltarif für die gute Sache aufgetreten waren, mehr als 3.600 Akteure, die sich mit dem „Adventslicht-Hilfswerk“ verbündeten und durch Tanz, Musik, Theater und Gesang Gelder einspielten für gute Werke. Der besondere Dank der Hilfswerk-Initiatorin galt dabei denen, die zum wiederholten Male dabei waren, so Peter Pollinger mit seinen verschiedenen Chören (sieben Mal) und dem BIS-Ballett von Isabel und Silvia (11 Mal). Zum ersten Mal wirkte der Bezirksposaunenchor Thansüß mit über 20 Bläserinnen und Bläsern mit, der die beiden anderen Gruppen eindrucksvoll musikalisch umrahmte.

Es war dann auch ein Feuerwerk an unvergleichlichen Darbietungen, das der Weidener Kammerchor, die Bläsergruppe aus Thansüß und die Tanzgruppen des BIS-Balletts dem begeisterten Publikum präsentierten – eine Einstimmung in die vorweihnachtliche Zeit, auf die viele Weidener alljährlich warten und die stimmungsvoller nicht hätte sein können. In diesem Sinne brachte auch Oberbürgermeister Seggewiß als Schirmherr der Veranstaltung seinen Dank an Adventslicht zum Ausdruck: „Eine Einrichtung, die aus der Stadt Weiden nicht mehr wegzudenken ist.“

 
 
Werfen Sie hier einen Blick auf die Benefizgala-Impressionen:
 





 
 
Alle Fotos: Peter Klein


Kurz-Resümee Sommerlichter

von admin, vom 17.12.2014 in Highlights

Sommerlich heiter gestaltete sich der Benefizabend des Hilfswerks Adventslicht in der Max-Reger-Halle. Mit dem Projekt „Sommerlichter“ finanziert die Initiatorin, Dr Renate Freuding-Spintler, über die Wintermonate mehrmals in der Woche ein kostenloses warmes Mittagessen für Bedürftige aus Weiden und der Umgebung.

Der Reservistenmusikzug Oberpfalz, eine erst seit einem Jahr bestehende Musikgruppe, faszinierte die Besucher, die mit ihrem begeisterten Applaus mehrere Zugaben „erklatschten“. Dazwischen präsentierte Zauberkünstler Gollo einige viel belachte lustige Einlagen.

Hochzufrieden zeigte sich die Initiatorin über den Erlös des Abends. Die Speisung 2014/2015 ist gesichert. Das Adventslicht steuert in diesem Jahr mit den seit Bestehen (1983) zugeleiteten Spenden die Millionengrenze an.


Kurz-Resümee der Benefizgala

von admin, vom 20.12.2013 in Highlights

Die drei Wünsche, die Adventslicht-Initiatorin Dr. Renate Freuding-Spintler bei der Begrüßung der Gäste ihrer Benefizveranstaltung zitiert hatte, gingen voll in Erfüllung: ein volles Haus, erwartungsvolle Besucher und ein spannendes Programm. In der ausverkauften Max-Reger-Halle ging denn auch ein Feuerwerk aus Tanz und Musik über die Bühne, das begeisternder und stimmungsvoller nicht hätte sein können:

Mehr als 120 Schülerinnen aller Altersklassen zeigten im ersten Teil der Veranstaltung ein von den Sport-Pädagoginnen Carola Lemberger und Monika Lüftner-Hack perfekt einstudiertes Programm mit ballettgerechten Akzenten, gekonnt präsentiert von zwei Moderatorinnen aus den eigenen Reihen, und die junge Chorgruppe „Singing Witt“, eindrucksvoll dirigiert von Geschäftsführerin und Einkaufschefin Stefanie Zühlke-Schmidt riss die Zuschauer zu stehenden Ovationen hin.

Schon eingangs hatte der bekannte Weidener Spitzenmusiker Franz Lahm mit einem Trompetensolo („Tochter Zion…“) für den ersten Höhepunkt gesorgt und setzte denn auch nochmals unvergleichliche Akzente, als er sich mit seiner Trompete in die von Chor und Publikum gemeinsam gesungenen Lieder „Freude, schöner Götterfunken“ und „Macht hoch die Tür….“ einband.

Eine Einstimmung auf die adventliche Zeit, wie sie beglückender nicht hätte sein können. So sah auch die Veranstalterin diese Gala als den Event der Vorweihnachtszeit und verkündete stolz und dankbar, dass der Eingang an Geld- und Sachspenden an das Hilfswerk Adventslicht im 31. Jahr seines Bestehens „schnurstracks“ auf die 900.000 € zuläuft. Ein Betrag, der Not leidenden Menschen direkt vor unserer Haustür zugute kommt.

 
 
 
 
Werfen Sie hier einen Blick auf die Benefizgala-Impressionen:
 







 
 
 


Vor »